Zehn Ochsenbilder

1. Die Suche nach dem Ochsen Niemals verloren gegangen – Warum dann suchen? Wendest du dich vom Wesentlichen ab, geschieht Unterscheidung und Trennung. Von Staub bedeckt, ist letztlich das Ganze verloren. Die heimatlichen Hügel sind entfernter denn je. Auseinanderstrebende Pfade breiten sich aus. Aufflammen der Leidenschaften um Gewinn und Verlust. Weiterlesen…

Tea Ceremony & Meditation

In der lebendigen Vielfalt ruht die Tasse Im Teeblatt das Aroma Mit einem Guss entfaltet Vergeht auf dem Sitzkissen Wer atmet ein? Wer atmet aus? Leere und Fülle die Tasse mit „Samanera Thich Thong Kien“ bei einer geleiteten Teezeremonie mit Einführung in die Chan- Meditation . Mitgründer und Gastgeber C*SPACE Weiterlesen…

The Story of Suddhipanthaka​

The Story of Suddhipanthaka Suddhipanthaka (Chn: 周利槃陀伽) was a disciple of the Buddha, in the group of people that represents foolishness and dull capacity. His foolishness and dull capacity were the workings of the law of cause and effect. He was also in the group that was diligent in eliminating karmic obstacles. He was the slowest of the Buddha’s students and had the poorest memory. When he was Weiterlesen…

Eight Form Moving Meditation

Eight Form Moving Meditation Die Dharma Drums Eight-Form Moving Meditation ist eine praktische Form der Meditation und Übung, die überall und von jedem praktiziert werden kann. Wenn Sie diese Formen mit einer selbstsüchtigen oder nicht ernsten Geisteshaltung studieren, dann sind Sie unwürdig, diese Meditationsform zu praktizieren. Sie müssen diese Formen Weiterlesen…

Was ist Chan?

Was ist Chan? Chan existiert universell und ewig. Es ist nicht nötig, dass irgendein Lehrer es überträgt; was übertragen wird, ist nur die Methode, durch die man Chan persönlich erfahren kann. In China entwickelte sich die Chan-Schule aus dem indischen Dhyana-Buddhismus, der Methoden der meditativen Konzentration lehrte, die auf die Weiterlesen…

Retreat

Transformiere deinen Geist „Ich verfolgte einen anderen Ansatz, um Chan im Westen zu lehren, und passte ihn an das Leben der Laienbuddhisten an, die sich nur einige Tage zurückziehen können. […] Meine Herangehensweise unterscheidet sich von der, die in den Chan-Hallen Chinas verwendet wird. Im chinesischen Chan gibt es keine Weiterlesen…

Phool ko Aankha Ma

Ani Choying Drolma wurde als Kind von Exiltibetern in Kathmandu, Nepal, geboren. Im Alter von 13 Jahren trat sie in das buddhistische Kloster Nagi Gompa ein, wo sie 12 Jahre lang in den religiösen Disziplinen, einschließlich des Gesangs, unterrichtet wurde. Danach war sie von 1985 bis zu seinem Tod im Weiterlesen…

#PRAYFORVIETNAM

#PRAYFORVIETNAM Vietnam ist seit Anfang Oktober von starken Regenfällen betroffen. Großflächige Überschwemmungen und viele Erdrutsche waren die folgen in acht Provinzen. Die Notsituation wird durch heftige Stürme in den betroffenen Regionen verschärft. Durch die gewaltigen Wassermassen liegt die Ernte, Nutztiere – Rinder und Geflügel tausendfach unter den Fluten. Unzählige Dörfer sind Weiterlesen…

Translate »