Wie du über deine E-Mail Signatur Unterstützer gewinnst

Veröffentlicht von Angela Chang am

Wie du über deine E-Mail Signatur Unterstützer gewinnst

Wie bitte? Die olle E-Mail Signatur nutzen um Unterstützer zu gewinnen? Wenn du an Marketing-Tricks denkst, dann kommt dir sicherlich keine E-Mail Signatur in den Sinn. Doch wenn du mal überlegst, wie viele E-Mails du in der Woche schreibst, dann könntest du merken, dass dort ungeschöpfte Potenziale liegen.

Schönes Design Kennst du das, wenn dir mal eine richtig schöne Signatur in den Posteingang flattert? Das fällt ganz positiv auf! Darum lohnt es sich, beim Design mal ein wenig nachzuhaken. Bei Helpibri möchten wir die E-Mail Signatur mit Kontaktdetails inklusive einem persönlich illustrierten Bild anhängen. Das zeigt unseren Stil und signalisiert: Branding haben wir auch drauf.

Erstelle dir eine solche Signatur gerne mit dem Gratis “Email Signature Generator” von Hubspot (Angaben für die Helpibri Signatur):

CTA TEXT COLOUR: #FFFFFFF

BACKGROUND COLOUR: #686868

CTA TEXT STYLE: Bold Italic

SIGNATURE THEME: Image Left – Compact

TEXT COLOUR: #686868

FEATURED COLOUR: #000000

LINK COLOUR: #000000

FONT STYLE: Sans Serif

FONT SIZE: Medium

Dein Foto kannst du auf folgender Seite hochladen (Nutze die URL vom Vorschaubild): https://picload.org/

Dinge, die einen Platz in deiner Signatur finden können: 

  1. Deine aktuelle Crowdfunding Kampagne 
  2. Nächste Veranstaltung Deine Facebook Community 
  3. Ein (relevanter) Blog-Artikel von dir oder dein Blog im Allgemeinen 
  4. Dein Adventskalender 
  5. Deine Weihnachts-Aktion 
  6. Deine App 
  7. Ein freundlicher Spendenaufruf 
  8. Neue Videos

Best-Practice Checkliste 

  • Kopiere nicht einfach den Link rein, sondern verlinke im Text (siehe nächster Punkt) 
  • Verwende gerne Formulierungen wie z.B. “PS: Unsere Crowdfunding-Kampagne freut sich über jede Unterstützung!” 
  • Der oben erwähnte Gratis “Email Signature Generator” von Hubspot gibt dir übrigens die Möglichkeit, so einen Textlink als Button einzusetzen. Die Funktion nennt sich CTA (Call to Action) 
  • Entscheide dich nur für die wichtigsten Links, bei zu vielen Links ist kein klares Ziel erkennbar – das kann dazu führen, dass gar keine Links geklickt werden 
  • Erzähle auch deinen Mitarbeitern / den weiteren Menschen in deinem Projekt von diesem Tipp, damit ihr alle eure E-Mail-Signaturen nutzt, um das Gute sichtbar zu mache
Kategorien: Entrepreneur

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »