Hilfe hinter Gittern

Veröffentlicht von Sandra am

Hidden Life Foundation

Die Hidden Life Foundation ist die erste Organisation Nepals, die sich für die Freilassung unschuldiger Gefangener einsetzt. Sie arbeitet vor allem mit Menschen zusammen, die zu geringen Geldstrafen verurteilt wurden, diese aber aufgrund ihrer finanziellen Situation nicht sofort bezahlen können. Selbst nachdem sie ihre Strafe abgesessen haben, werden sie oft weiterhin gefangen gehalten, weil sie die Kaution nicht aufbringen können. Viele von ihnen die Hauptverdiener in der Familie und das fehlende Einkommen stürzt die Familienangehörigen in eine noch prekärere finanzielle Situation. Dabei gehören viele von ihnen ohnehin schon zu den Ärmsten der Armen.

Neben dem Einsatz für die Gefangenen selbst, engagiert sich Hidden Life für eine Verbesserung der Hygiene, Ausstattung und Lebensstandards in den Gefängnissen. Dafür werden Sachspenden wie Trinkwasser-Tanks, Kleidung, Schuhe und Hygieneartikel entgegengenommen.

Außerdem hat Hidden Life Zentren für ehemalige Häftlinge eingerichet, wo letztere die Chance haben Fähigkeiten zu erlernen, die ihnen eine geregelte Arbeit und somit ein stabiles Einkommen ermöglichen. So können sie ihrer kriminellen Vergangenheit den Rücken kehren und sich wieder in das alltägliche Leben integrieren.

Bislang hat Hidden Life 23 Gefangene in Kathmandu, Bhaktapur, Lalitpur, Palpa, Butwal und Dhulikhel befreien können. Für viele solcher unrechtmäßig Gefangenen, die noch immer hinter Gittern sitzen, ist Hidden Life die einzige Hoffnung frei zu kommen.

Als einzige Organisation ihrer Art in Nepal liegt es uns besonders am Herzen die Arbeit von Hidden Life zu unterstützen und die Situation der Menschen, die in den nepalesischen Gefängnissen sitzen, zu verbessern.

Kategorien: Charity

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »