Mia

Veröffentlicht von Duc Anh am

Mia

Support Department Text

HELPISIS SINCE

2020 - Present

Wer bist du?

Ich bin Vollzeit – Mama und arbeite bei der Deutschen Bundesbank im Bereich der Zahlungsabwicklung für Wertpapierhandelsgeschäfte in Frankfurt a.M.

Was sind deine Stärken und Schwächen?

Ich bin relativ offen, flexibel und lerne gerne Neues dazu. Oft ziehe ich mich aber auch gerne zurück und sage meine Meinung ganz direkt. Das mag für den einen Stärke und für den anderen wiederum Schwäche sein.

Was machst du bei Helpibri?

Ich unterstütze Helpibri gelegentlich da, wo ich gebraucht und eingesetzt werden kann.

magic moment

Es gab mehrere Momente dieser Art. Welcher der schönste oder emotionalste war, ist für mich schwer zu sagen. Denn es ist nur der Schnappschuss eines Augenblicks und letztendlich ist alles vergänglich.

Skills

Organisationsvermögen
Anpassungsfähigkeit
Zuverlässigkeit
Fremdsprachen
Kochen

Wieso bist du bei helpibri?

Helfen macht Spaß und Spaß macht einen einfach glücklich. Ich investiere meine Zeit in Projekte, ohne dafür Bezahlung oder materielle Gegenwerte oder überhaupt irgendwas zu erwarten. Dennoch, was ich zurückbekomme, ist so viel wertvoller als Geld. Sei es Erfahrung, Wissen, soziale Kontakte, oder auch einfach nur ein Lächeln auf dem Gesicht, was mir das Gefühl vermittelt, jemandem ein wenig geholfen haben zu können.

Contact

Monasteries in Nepal

Da ich selbst überzeugte Laienbuddhistin bin, finde ich es immer höchst interessant, immer mehr über die Traditionen und Praktiken des Buddhismus von den praktizierenden Mönchen und Novizen selbst zu lernen. Dabei ist es gleichzeitig  eine einzigartige Gelegenheit, die Lebensweise der  buddhistischen Mönche live im Kloster kennenzulernen und im Gegenzug etwas zurückgeben zu können, was der Ausbildung der Mönche und Novizen zukünftig verbessern könnte.

Journey to the East

Das Konzept des JTTE bringt eine Vielzahl von Menschen aus den verschiedensten Berufen, Religionen, Nationen, Altersklassen und Charakteren zusammen. Das Gefühl, etwas zusammen teilen zu können, über verschiedenste Themen zu diskutieren, sich austauschen zu können, man dabei jedoch stets respektiert und nicht ausgegrenzt wird.

Rescue Basecamp

Es ist sicherlich sehr aufwendig, ein solches Projekt großzuziehen und dieses auch am Laufen zu halten. Ich möchte hierbei mitwirken, damit die Hauptverwaltung der Charity Projekte sichergestellt wird und die harte Arbeit von all den Basecamp – Mitwirkenden in den letzten Jahren nicht zum Teil verloren geht.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »