Phool ko Aankha Ma

Veröffentlicht von Thong Kien am

Ani Choying Drolma wurde als Kind von Exiltibetern in Kathmandu, Nepal, geboren. Im Alter von 13 Jahren trat sie in das buddhistische Kloster Nagi Gompa ein, wo sie 12 Jahre lang in den religiösen Disziplinen, einschließlich des Gesangs, unterrichtet wurde. Danach war sie von 1985 bis zu seinem Tod im Jahr 1996 persönliche Assistentin des Lama Trülku Urgyen. 

Der Jazzmusiker Steve Tibbetts nahm ihren Gesang in einem Kloster auf und begleitete ihn mit Musik. Ani Choying Drolma investiert die Einnahmen aus den Auftritten und dem Verkauf von CDs und Büchern, um 1998 die Wohlfahrtsstiftung der Nonnen zu gründen. Bereits im Jahr 2000 eröffnete sie die Arya-Tara-Nonnenschule, die 2007 durch die Thangka-Malschule ergänzt wurde. Es handelt sich hierbei um die einzige Schule, in der der traditionelle tibetische Malstil den Nonnen beigebracht wird. Choying Drolma nimmt seit 2000 auch an Konferenzen über Frauen und Buddhismus teil.

Translation of Ani Choying’s ‘Phool ko Aankha Ma’​

Phool ko aankha ma, phoolai sansara
In the eyes of a flower, the world is flower

Kaanda ko aankha ma, kaandai sansara
in the eyes of a thorn, the world is a thorn

Jhulkinchha hai chhayan, bastu aansara
the shadow resembles, how the object is.

Kaanda ko aankha ma, kaandai sansara
in the eyes of a thorn, the world is a thorn

Chhita suddha hos, mero boli Buddha hos
may my heart be pure and my speech buddha

Mero paitala le, kirai na maros
may my feet never even kill any insects

Ramro aankha ma khulchha, ramrai sansara
beautiful eyes shows you beautiful samsara

Kaanda ko aankha ma, kaandai sansara
in the eyes of a thorn, the world is a thor

Kategorien: Dharma

Translate »