Wie tue ich meinem Körper und Geist etwas gutes?

Das zeigt sich unter anderem an dem Beispiel der Insel Okinawa die neben Sardinien(Italien), die Nicoya-Halbinsel (Costa Rica), Ikaria (Griechenland) und unter den Siebenten-Tags-Adventisten in Loma Linda, Kalifornien zu den sogenannten Blauen Zonen gehört.

Die Insel Okinawa liegt zwischen Japan und Taiwan die Menschen dort leben durchschnittlich vier bis fünfmal länger als in Industriestaaten sie haben weniger Herzerkrankungen, Krebs und Gehirnerkrankungen.

Fasten im Alltag

Fasten im Alltag „Wer hungert, der fastet nicht und wer richtig fastet, der hungert nicht.“ Traditionell wurde in erster Linie aus religiösen Gründen und Zwecken gefastet. Das Fasten beschreibt zumeist den bewussten, vollständigen oder zuteilen (Konsum-)Verzicht bestimmter Nahrungs – oder Genussmittel über einen gewissen Zeitraum, ohne dabei gesundheitliche Nachteile durch Weiterlesen…